The Hyperlocal Food Marketplace

Muylocal unterstützt den lokalen Handel, indem es bequeme E-Commerce-Tools anbietet. Muylocal war unser erstes internes Startup. Es wurde während der Pandemie gegründet, um regionalen Geschäften bei der Digitalisierung ihres Angebots zu helfen und somit wettbewerbsfähig zu bleiben. Schon in den ersten Wochen erlebten wir ein riesiges Wachstum und expandierten in insgesamt fünf Städte.
Markenillustration für Technik Startup
Kunde
Muylocal
Standort
Spanien
Sektor
Marketplace
Retailtech
Capabilities
Brand Strategy
Naming
Brand Identity
Web Design & Dev.
Web Development
UX/UI Design
Motion Design
Erklärvideo und Motiondesign
Brand Communication
Übersicht
Der Kunde von heute hat weniger Zeit für den Lebensmitteleinkauf – Bequemlichkeit ist das Stichwort. Auch wenn Supermärkte ein Online-Angebot haben, fehlt es ihren Produkten oft an Vielfalt und Frische. Außerdem haben Produkte großer Supermärkte einen langen Weg hinter sich, was sie zu einer weniger nachhaltigen Option macht. Kleinen, traditionelleren Geschäften fehlen jedoch die Ressourcen, das Wissen und die Instrumente, um ihre Produkte online zu verkaufen; dadurch distanzieren sie sich ungewollt von der technikaffinen, jüngeren Kundschaft.
Konzept und Strategie
Dieser Online-Marktplatz wurde aus der Notwendigkeit heraus geboren, kleine, lokale Unternehmen mit lokalen Kunden während der globalen Pandemie zu vernetzen. Muylocal bietet kleinen, nicht digitalisierten Unternehmen die notwendigen Tools, um ihre Produkte online zu verkaufen. Der Lieferservice bietet die Möglichkeit, mehrere Produkte aus verschiedenen Geschäften zu erwerben.
Logo
Der Name Muylocal wurde gewählt, um das lokale Einkaufserlebnis zu betonen – im Gegensatz zu multinationalen Giganten. Das Isotype zeigt eine lilafarbene Markise, typisch für einen kleinen lokalen Lebensmittelstand. Im Symbol lässt sich zudem der Anfangsbuchstabe „M“ erkennen.
Farben
Indigo und Weiß sind die Hauptfarben. Diese Kombination schafft Vertrauen, denn Indigo steht für Hingabe und Fairness. Pastellfarben werden als Akzente verwendet und unterstreichen Nähe und Vertrautheit zu Kunden.
Visuell mit der Farbpalette von Muylocal: Indigo 500, Indigo 400, Gray 600, Gray 400, Gray 200, Indigo 100. Akzentfarben: Gelb, Grün, Blau, Rosa.
Typografie
Die von uns verwendete Schriftart ist Montserrat, ein Schriftsystem, das von alten Plakaten und Schildern im traditionellen Viertel Montserrat in Buenos Aires inspiriert wurde. Wie das Farbschema und die Bilder drückt auch die Schrift Authentizität und Vertrautheit aus – Eigenschaften, die Muylocal ausmachen.
Bildmaterial
Für die Visual Identity haben wir eine Mischung aus lustigen Illustrationen und selbstgemachten Produktfotos verwendet. Um die Produkte wahrheitsgetreu widerzuspiegeln, haben wir uns von perfekten Photoshop-Bildern distanziert. Stattdessen verwenden wir Fotos, die nicht nur die Qualität der Produkte, sondern auch die Authentizität der lokalen Ladenbesitzer vermitteln.
Illustrationen
Die verspielten Illustrationen stellen verschiedene Szenen aus dem lokalen Einkaufsprozess dar, unter anderem Ladenbesitzer, Produktkategorien und Käufer. Diese Illustrationen werden auch für die Kommunikation vor Ort und auf Social Media verwendet.
30 maßgeschneiderte, illustrative Icons für Muylocal. Sie repräsentieren hauptsächlich Lebensmittel und Getränke
Visuals mit maßgeschneiderten Aufklebern im Branding von Muylocal für lokale Unternehmen für Whatsapp.
Web
Auf der Website wird das gesamte Produktangebot der örtlichen Lebensmittelhändler präsentiert. Bei der Eingabe wählt der Nutzer die Stadt und dann entweder eine Produktkategorie oder einen Händler aus. Die Grundidee besteht darin, das lokale Einkaufserlebnis ins Internet zu verlagern. Wir haben daher einen Schwerpunkt auf „Social Commerce“ gelegt und wöchentliche Videostorys integriert, in denen Händler ihre Produkte hochladen. Der Kunde kann entweder nach Kilogramm oder nach Produkteinheiten einkaufen und verfügt über weitere Optionen zur Personalisierung seiner Bestellung (z. B. reife Avocados, dünn geschnittener Thunfisch usw.). Wir bieten eine Multibuy-Option an, sodass der Kunde mit nur einer Bestellung bei verschiedenen Marktständen einkaufen kann. Alle Daten werden mit der App synchronisiert; wenn ein Produkt nicht verfügbar ist, wird es auch nicht im Internet angezeigt. So werden negative Kundenerfahrungen vermieden.
Keine Artikel gefunden.
UX / UI
Die Low-Code App ist dank ihrer einfachen Bedienung für Händler leicht zu handhaben. Die App ist ihr Hauptinstrument, mit dem sie Produkte hochladen, die Produktverfügbarkeit verwalten und Bestellungen entgegennehmen können. Sie enthält ein Dashboard, das die Händler darüber informiert, wie viel von jeder Produktkategorie online verkauft und wie viel Umsatz durch Online-Verkäufe erzielt wurde. Die App wurde vollständig mit dem Web und den anderen von uns entwickelten Prozesstools synchronisiert, um eine schnelle Lieferung zu ermöglichen und eine reibungslose Benutzererfahrung zu gewährleisten.

Brand Communication
Bei unseren Kampagnen steht ein Thema im Vordergrund: Sinn für Humor. Zum Beispiel beschwert sich eine ältere Dame, die immer in traditionellen Märkten einkauft, dass ihre Tochter nur noch online shoppt ... ;)
Vier Bilder: Eines davon zeigt eine Tragetasche mit Lebensmitteln darin, auf der Tragetasche steht der Text: PCR: Puchero, Croqueta und Ropavieja. Ein T-Shirt mit einer Illustration im Muylocal-Stil. Ein Bildschirmfoto der Muylocal-Anwendung. Ein Bild des Gründers Jesus Coto mit dem Innovationspreis für Muylocal.